H. Limacher Partner AG


Umbau und Erweiterung

Regionalspital Prättigau

7220 Schiers

Aufgabenstellung

Das Regionalspital Prättigau ist letztmals in den Jahren 1990-1993 umfassend saniert worden. Inzwischen haben sich sowohl das Dienstleistungsangebot, die medizintechnischen Voraussetzungen, die Ansprüche der Patienten sowie die strategischen Voraussetzungen für den Betrieb eines Regionalspitals grundlegend geändert.

Zur Zeit bestehen verschiedene, kleinere Teilprojekte. Ende 2009 wird das angrenzende Pflegeheim frei und es kann für Spitalzwecke verwendet werden.

Es ist ein Gesamtkonzept auszuarbeiten, das die künftigen Bedürfnisse, im Hinblick auf einen rationellen Spitalbetrieb, sicherstellt.

 

Projektdaten  
Bestehendes Angebot: 48 Betten
Künftiges Angebot: 46 Betten
Baukosten: CHF 19.5 Mio. (Grobkostenschätzung Machbarkeitsstudie)
Dienstleistungen
Gesamtplanung
Feb. 2007  ‑ Jan. 2008
  • Funktionelle Gliederung in Betriebsstellen
  • Betriebskonzepte für alle Betriebsstellen
  • Aufnahme IST-Raumangebot
  • Erarbeitung SOLL-Raumprogramm
  • Aufnahme und Beurteilung des Bauzustandes
  • Machbarkeitsstudie (in Zusammenarbeit mit Butscher Architekten, Basel) mit
    • Etappierung bauliche Realisierung unter laufendem Betrieb
    • Grobkostenschätzung der Baukosten
Objektstandort
7220 Schiers
Gesamter Leistungszeitraum
Feb. 2007 ‑  Jan. 2008
Baukosten BKP 1‑9
CHF 19'500'000.00
Auftraggeber
Regionalspital Prättigau
7220 Schiers
Referenzperson
Peter Philipp
Direktor
+41 81 308 08 08