H. Limacher Partner AG


Neubau

Forschungs- und Ausbildungszentrum Medizin, Inselareal

3010 Bern

Aufgabenstellung

Im Rahmen der Stärkung des Medizinalstandorts Bern, soll die Medizinische Fakultät der Universität ausgebaut und auf dem Inselareal konzentriert werden. In einer ersten Etappe soll auf dem kantonseigenen Baubereich 07 des Inselareals ein Neubau mit einer zeitgemässen Laborinfrastruktur für die Forschung sowie mit Praktika- und Seminarräumen für die Ausbildung erstellt werden. Die Zunahme der Studienplätze in der Humanmedizin führt zu einem zusätzlichen Raumbedarf. Zudem entsprechen die bestehenden Institutionsgebäude in weiten Teilen den heutigen Anforderungen an eine moderne Foschungsinfrastruktur nicht mehr und müssen mittelfristig erneuert werden. Es soll ein offener, einstufiger Projektwettbewerb nach der Ordnung SIA 142 für Planerteams bestehend aus Architekt (inkl. Kostenplaner), Bauingenieur und HLKK-Ingenieur durchgeführt werden.

Dienstleistungen
Wettbewerbsorganisation und –begleitung
Sep. 2018  ‑ Heute
  • Organisation und Durchführung einstufiger Projektwettbewerb im selektiven Verfahren für Planungsteams, bestehend aus Architekt, Bauingenieur und HLKK-Ingenieur.
    Aus 34 Bewerbern wurden 12 Teams zur Teilnahme am Wettbewerb selektioniert.
  • Administration und Terminkoordination
  • Erarbeitung Wettbewerbsprogramm und Wettbewerbsunterlagen
  • Fragenbeantwortung
  • Vorprüfung der eingegangenen Wettbewerbsbeiträge
  • Organisation, Administration und Durchführung der Jurierung
  • Mitwirkung in der Jury als beratende Experten
Objektstandort
3010 Bern
Gesamter Leistungszeitraum
Sep. 2018 ‑  Heute
Baukosten BKP 1‑9
CHF 250'000'000.00
Auftraggeber
Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern (BVE)
Amt für Grundstücke und Gebäude
Reiterstrasse 11
3011 Bern
Referenzperson
Frauke Alper
Gesamtprojektleiterin
+41 31 633 31 11
frauke.alper@bve.be.ch