H. Limacher Partner AG


Studie

Projektmanagement-Handbuch Tiefbau

I-39100 Bozen

Aufgabenstellung

Die Autonome Provinz Bozen-Südtirol hat im Rahmen der Wahrnehmung ihrer Autonomie ein eigenes Bautengesetz erlassen. Darauf aufbauend wurden die Verfahrensabläufe in einem Projektmanagement-Handbuch festgelegt.

 

Mit den Grundlagen für das Projektmanagement für Tiefbauten der Autonomen Provinz sollen:

  • der Projektablauf im Hinblick auf die Vereinheitlichung und Steigerung der Effizienz beschrieben,
  • Zwischenentscheide und die notwendigen Unterlagen dazu definiert,
  • eine Standard-Projektorganisation erarbeitet, die die Aufgaben und Kompetenzen der beteiligten Stellen festgelegt und die Aufgaben und die Verantwortlichkeiten des Projektmanagements der Bauherrschaft dargestellt und
  • die notwendigen Instrumente zur Projektsteuerung, insbesondere zur Terminplanung und -kontrolle sowie zur Kostenermittlung und -kontrolle auf allen Stufen und in allen Projektphasen sowie in der Ausführungsphase erarbeitet werden.
Dienstleistungen
Organisationsberatung
Jun. 1999  ‑ Aug. 2007

Periodische Anpassung und Ergänzung des Projektmanagement-Handbuches Tiefbau an die geänderten gesetzlichen Grundlagen.

Schulung
Jun. 1999  ‑ Aug. 2007

Durchführung von verschiedenen 1-tägigen Seminaren zwecks Schulung der Techniker der Landesverwaltung und freiberuflicher Projektsteuerer in Projektmanagement und zur Einführung in das Projektmanagement-Handbuch Tiefbau.

Organisationsberatung
Apr. 1996  ‑ Dez. 1997

PROJEKTMANAGEMENT-HANDBUCH TIEFBAU mit den Kapiteln

  • Planungs- und Entscheidungsablauf
  • Projektorganisation
  • Terminplanung und -kontrolle
  • Kostenermittlung und -kontrolle
Objektstandort
I-39100 Bozen
Gesamter Leistungszeitraum
Apr. 1996 ‑  Aug. 2007
Auftraggeber
Autonome Provinz Bozen-Südtirol, Ressort für Bauten
Abteilung 10, Tiefbau
Landhaus II, Crispistrasse 2
I-39100 Bozen
Referenzperson
Dr. Ing. Valentino Pagani
Abteilungsdirektor
+39 0471 41 23 60