H. Limacher Partner AG


Umbau und Erweiterung

Landeskrankenhaus Bregenz

A-6900 Bregenz

Aufgabenstellung

Im Zusammenhang mit der Integration der Unfallabteilung ins Landeskrankenhaus Bregenz sollen erforderliche Adaptierungs- und Verbesserungsmassnahmen in den bestehenden Gebäudetrakten des Landeskrankenhauses Bregenz vorgenommen werden.
Zu diesem Zwecke wurde ein zweistufiger Wettbewerb zur Erlangung von Entwürfen für die Erweiterung und Teilumstrukturierung des Krankenhauses durchgeführt. Dem Wettbewerb lag nur ein generelles Raumprogramm zu Grunde.

Dienstleistungen
Projektmanagement / Bauherrenberatung
Jan. 2000  ‑ Sep. 2002
  • Projektbegleitung der Bauherrschaft in den Projektphasen
    • Vorprojekt mit Kostenschätzung
    • Bauprojekt mit Kostenvoranschlag
  • Leitung der Nutzerarbeitsgruppen in den Projektphasen
    • Vorprojekt mit Kostenschätzung
    • Bauprojekt mit Kostenvoranschlag
Gesamtplanung
Sep. 1999  ‑ Jan. 2000
  • Funktionelle Gliederung für das gesamte Krankenhaus
  • Betriebskonzepte für alle Betriebsstellen
  • Aufnahme IST-Raumangebot
  • Erarbeitung SOLL-Raumprogramm
  • Mitarbeit bei der planerischen Umsetzung im Rahmen einer Machbarkeitsstudie und Festlegung der definitiven Etappen
Gesamtplanung
Nov. 1997  ‑ Jun. 1998
  • Funktionelle Gliederung für die vom Wettbewerb betroffenen Betriebsstellen 
  • Betriebskonzepte
  • Aufnahme IST-Raumangebot
  • Erarbeitung SOLL-Raumprogramm
  • Mitarbeit bei der planerischen Umsetzung im Rahmen der Überarbeitung des Wettbewerbes für die Erweiterung des Krankenhauses
Objektstandort
A-6900 Bregenz
Gesamter Leistungszeitraum
Nov. 1997 ‑  Sep. 2002
Auftraggeber
Landeshochbauamt Feldkirch
Widnau 12
A-6800 Feldkirch
Referenzperson
Dipl. Ing. Peter Dönz
+43 5522 3330