H. Limacher Partner AG


Neubau

Südspidol, Centre Hospitalier Emile Mayrisch

L-1122 Esch-sur-Alzette

Aufgabenstellung

Das Centre Hospitalier Emile Mayrisch (CHEM) plant mit dem Neubau des «Südspidol» ein innovatives und zukunftsorientiertes Klinikum mit 594 Betten in Esch-sur-Alzette im Süden Luxemburgs.

Mit diesem Neubau soll nicht nur ein patienten- und arbeitnehmerfreundliches Umfeld geschaffen werden. Vielmehr werden auch die Optimierung aller Betriebsabläufe sowie eine maximal optimierte Prozessausrichtung angestrebt.
Im Weiteren sollen mittels flexiblem Baukonzept die Voraussetzungen geschaffen werden, um jederzeit rasch und ohne aufwändige Baumassnahmen auf die grosse Dynamik im Krankenhaussektor reagieren zu können.
Ferner soll das «Südspidol» die Anforderungen eines «Green Hospital»-Konzepts erfüllen, die bestmögliche Integration in das Versorgungsumfeld erfahren und die Entwicklung eines innovativen tagesklinischen Bereichs mit optimalen Strukturen und Prozessen beinhalten.

Dienstleistungen
Wettbewerbsorganisation und –begleitung
Dez. 2013  ‑ Nov. 2015

in Zusammenarbeit mit der Paul Wurth Geprolux S.A.

  • Gegenüberstellung und Wahl des geeigneten Wettbewerbsverfahrens
  • Organisation und Durchführung eines zweistufigen, anonymen Projektwettbewerbs mit vorangehender Selektion für Planungsteam «Architekt, Ingenieur Tragwerksplanung, Ingenieur Gebäudeausrüstungsplanung und Landschaftsarchitekt» (Stufe 1: 26 Teilnehmende, Stufe 2: 8 Teilnehmende)
  • Vorprüfung der eingegangenen Wettbewerbsbeiträge
  • Mitwirkung in der Jury als Experte
Gesamtplanung
Jul. 2013  ‑ Nov. 2013
  • Machbarkeitsstudie mit
    • Varianten
    • Etappierung bauliche Realisierung unter laufendem Betrieb
    • Grobkostenschätzung der Baukosten
Gesamtplanung
Dez. 2012  ‑ Jun. 2013
  • Funktionelle Gliederung in Betriebsstellen
  • Betriebskonzepte für alle Betriebsstellen
  • Erarbeitung SOLL-Raumprogramm
  • Gebäudestrategie
Organisationsberatung
Apr. 2012  ‑ Mai. 2012

 

Spitalplanerische Unterstützung der Paul Wurth Geprolux S.A. bei der Phase 1 «Generelles Raumprogramm Neubau CHEM»

Objektstandort
L-1122 Esch-sur-Alzette
Gesamter Leistungszeitraum
Apr. 2012 ‑  Nov. 2015
Baukosten BKP 1‑9
250 Mio
Auftraggeber
Paul Wurth Geprolux S.A.
32, rue d'Alsace
L-1122 Luxemburg
Referenzperson
Dr. Anne-Marie Solvi
Direktorin Civil and Environmental Engineering
+352 4970 2667