H. Limacher Partner AG


Umbau und Erweiterung

Kantonsspital Glarus

8750 Glarus

Aufgabenstellung

Umbau und Erweiterung des Hauptgebäudes mit allen primären Spitalbereichen (Bettenstationen, Untersuchung und Behandlung, Verwaltung, Ver- und Entsorgung) unter laufendem Betrieb in sieben Etappen.

 

Projektdaten  
Baukosten: CHF 95 Mio.
Projektierung: Jun. 1990 - Jun. 1994
Realisierung: Jun. 1994 - Dez. 2003

 

Dienstleistungen
Ver- und Entsorgungskonzept
Okt. 1991  ‑ Jan. 1992

Planung der Ver- und Entsorgung von Wäsche, Arzneimittel, Mehrwegsterilgut und Speisen sowie Planung der Kehrichtentsorgung.

Projektmanagement / Bauherrenberatung
Jun. 1990  ‑ Dez. 2003
  • Projektbegleitung der Bauherrschaft in den Projektphasen
    • Vorprojekt mit Kostenschätzung
    • Bauprojekt mit Kostenvoranschlag
    • Genehmigung Bauprojekt
    • Vorbereitung Kreditantrag / Genehmigung Baukredit
    • Vorbereitung der Ausführung
    • Ausführung
    • Inbetriebnahme
    • Abschluss

 

  • Leitung der Nutzerarbeitsgruppen in den Projektphasen
    • Vorprojekt mit Kostenschätzung
    • Bauprojekt mit Kostenvoranschlag
    • Vorbereitung der Ausführung
    • Ausführung
    • Inbetriebnahme
    • Abschluss
Gesamtplanung
Jan. 1990  ‑ Jun. 1990
  • Funktionelle Gliederung in Betriebsstellen
  • Betriebskonzepte für alle Betriebsstellen
  • Aufnahme IST-Raumangebot
  • Erarbeitung SOLL-Raumprogramm
Objektstandort
8750 Glarus
Gesamter Leistungszeitraum
Jan. 1990 ‑  Jan. 1992
Baukosten BKP 1‑9
CHF 95'000'000.00
Auftraggeber
Baudirektion Kanton Glarus
Kirchstrasse 2
8750 Glarus
Referenzperson
Robert Marti
Regierungsrat, Baudirektor Kanton Glarus
+41 55 646 64 00